Die Voraussetzung dafür schafft die Maschinen-Kompaktsteuerung MP3300iec RBT, erläutert der Hersteller. Sie erweitere die aktuelle Produktreihe MP3000 um eine besonders leistungsfähige Modellvariante.

ANZEIGE

Die einheitliche Anwendungsprogrammierung erfolgt über ein einziges Softwaretool (MotionWorks IEC) mit Standard-PLCopen- und Yaskawa-spezifischen Funktionsblöcken. Diese sind kostenlos verfügbar und vereinfachen die Anlagen-Programmierung.

Zum Funktionsumfang gehören auch das Integrieren der Visualisierung, das Einbinden von Kamerasystemen, das Conveyor-Tracking, Funktionsblöcke für Picking und Palletizing sowie weitere Features.

ANZEIGE

Maschinenbauer und Anwender können mit dieser Lösung Roboter in bestehende Architekturen implementieren, ohne dass dafür eigens ein Programmiergerät (Teachbox) oder eine proprietäre Roboterprogrammiersprache erforderlich ist, hebt der Anbieter hervor. Der Bewegungsablauf der einzelnen Achsen des Roboters oder auch von Delta- und kundenspezifischen Kinematiken wird in der Firmware des Controllers berechnet. Der Programmierer könne sich damit auf die Applikation konzentrieren, ohne sich um die zugrundeliegende komplexe Technik kümmern zu müssen.

Wie das bei einer Verpackungslinie realisiert werden könnte, zeigt der Hersteller anhand einer neuen kompakten Demozelle auf. Die Anlage kombiniert zwei Roboter aus dem Motoman-Portfolio mit diversen weiteren Achsen und Antrieben. Das Steuerungskonzept Singular Control integriert dabei sämtliche Komponenten in eine einheitlich zu bedienende Lösung.

Für die Verpackungsindustrie bietet Yaskawa zudem eine Vielzahl von Motoman-Robotern, die abhängig von der Aufgabe Traglasten von unter ein bis zu 800 Kilogramm und verschiedene Geschwindigkeiten abdecken.

Im Lebensmittelbereich gibt es darüber hinaus mehrere Modelle mit dem Zusatz „FGG“ im Namen. Das steht für „Food Grade Grease“, also für Schmierstoffe, die im Lebensmittelbereich zugelassen sind.

Diese Roboter verfügen über die Schutzklasse IP67 und ihre Oberflächen sind abwaschbar. Roboter der GP-FGG-Serie gibt es mit Traglasten von sieben bis 50 Kilogramm.

Der 4-achsige Delta-Roboter Motoman MPP3S ist ein weiteres Beispiel aus dem Portfolio. Er ist das kompakte Pendant zum größeren MPP3H. Dank seines schlanken Designs kann der sehr schnelle Roboter überall dort eingesetzt werden, wo anspruchsvolle Picking-Aufgaben auf engstem Raum gemeistert werden müssen, wie der Hersteller hervorhebt.