Interoperabel im Feld

Moxa hat seine Teilnahme an der OPC Foundation Field Level Communications Initiative, kurz FLC-Initiative, bekanntgegeben. Dies geschieht im Rahmen des Engagements des Unternehmens für die Entwicklung von Time Sensitive Networking Technologien.

09. April 2019
Interoperabel im Feld
Moxa unterstützt OPC Foundation-Initiative zur Erweiterung von OPC UA einschließlich TSN auf Feldebene. (Bild: Moxa Europe GmbH)

Mit der OPC-UA-FLC-Initiative möchte die OPC Foundation eine offene, einheitliche, auf Standards basierende Kommunikationslösung für das industrielle Internet der Dinge (IIoT) aufbauen. Dabei wird OPC UA von Sensoren im Feld auf IT-Systeme oder die Cloud ausgeweitet.

Das soll Herstellern eine unabhängige und durchgängige Interoperabilität ihrer Feldgeräte, einschließlich Sensoren, Aktoren, Steuerungen und Cloud-Adressen bieten – alles Anforderungen der industriellen Automatisierungstechnik. Diese Interoperabilität eröffnet Möglichkeiten von IIoT und Industrie 4.0.

„Wir sind sehr stolz darauf, Teil der neuen Initiative der OPC Foundation zu sein. Es ist das erste gemeinsame Unterfangen der großen Akteure der Automatisierungsbranche unter der Schirmherrschaft der OPC Foundation, TSN-Technologien für zukünftige industrielle Automatisierungssysteme auf der Grundlage einer wirklich einheitlichen Infrastruktur aufzubauen“, sagt Andy Cheng, Präsident der Strategic Business Unit bei Moxa.

Die OPC UA FLC-Initiative hat auch die Unterstützung aller TSN-Testbeds des Edge Computing Consortium (ECC), des Industrial Internet Consortium (IIC) und der Labs Network Industry 4.0 (LNI 4.0) hinsichtlich ihrer „One TSN“-Aktivitäten erhalten.

„Moxas wertvolles Wissen und das umfangreiches Portfolio an industriellen Switches für das große OPC UA TSN-Ökosystem, das von Sensoren bis zur Cloud reicht, sind für unseren Markt sehr hilfreich, um eine wirklich einheitliche Infrastruktur für zukünftige Automatisierungsnetzwerke zu realisieren“, so Stefan Schönegger, Vizepräsident für Produktstrategie und Innovation bei B&R Industrial Automation.

Moxa hat zudem mit seinem Know-how über industrielle Vernetzung und Protokolle sowie mit seinen Forschungen über TSN-Switching-Funktionen ein Whitepaper veröffentlicht: Wie Time Sensitive Networking die industrielle Automatisierung revolutioniert. Es gibt unter anderem einen Überblick, wie sich Vorteile von TSN bereits in der intelligenten Fertigung niederschlagen.