Fritz verlässt Fanuc

Matthias Fritz tritt zum 31.01.2019 als Geschäftsführer Technik der Fanuc Deutschland GmbH zurück.

07. Februar 2019

Fritz hat die Gesellschafterin der Fanuc Deutschland GmbH gebeten, ihn von seinen vertraglichen Pflichten zu entbinden, da er sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen möchte. Die Gesellschaft ist diesem Wunsch mit großem Bedauern nachgekommen. Fritz war 2011 als Technischer Leiter zu Fanuc Robotics gekommen und im November 2016 zum Geschäftsführer Technik berufen worden.

Im Laufe seiner Tätigkeit hat sich Matthias Fritz gegenüber Kunden, Mitarbeitern und dem Unternehmen große Verdienste erworben, insbesondere bei der bereichsübergreifen Zusammenarbeit der technischen Spezialisten aus den einzelnen Geschäftsbereichen nach dem Merger der Fanuc Gesellschaften.

Geschäftsführung und Gesellschafter der Fanuc Deutschland GmbH bedanken sich bei ihm für seine verdienstvolle Tätigkeit und wünschen ihm für seine weitere berufliche und private Zukunft alles Gute.

Die bisherigen Aufgaben von Matthias Fritz teilen sich die beiden Geschäftsführer Ralf Winkelmann und Frank Wieland.