22. JANUAR 2019

zurück

kommentieren drucken  

Bonfiglioli schließt Übernahme ab


Bonfiglioli und Carraro haben den Übernahmeprozess der O&K Antriebstechnik GmbH abgeschlossen. Der italienische Antriebsspezialist übernahm für insgesamt 17 Millionen Euro den restlichen Aktienanteil.

Die beiden Unternehmen schlossen den Übernahmeprozess am 20. November ab. Damit ist Bonfiglioli nun der alleinige Eigentümer der O&K Antriebstechnik GmbH.

Bereits im November 2015 haben Bonfiglioli und Carraro gemeinsam eine Vereinbarung unterzeichnet. Die strategischen Überlegungen und Kooperationsmechanismen, die hinter der Vereinbarung stehen, haben den Gesamtumsatz von O&K Antriebstechnik in den letzten drei Jahren von 36 Millionen Euro im Jahr 2015 auf voraussichtlich rund 65 Millionen Euro im Jahr 2018 gesteigert.

„Die strategischen Überlegungen, die ausgezeichnete Marktkomplementarität zwischen Bonfiglioli und O&K Antriebstechnik zu nutzen sowie die konsequente Positionierung der beiden Marken, hatten sehr positive Marktreaktionen zur Folge und führten zu sehr wichtigen operativen Synergieeffekten“, so Sonia Bonfiglioli, Präsidentin von Bonfiglioli.

„Wir beabsichtigen diesen Weg fortzusetzen, indem wir den Markt für schwere Bau- und Bergbaumaschinen sowie Schiffs-, Hafen- und Flughafenausrüstung weiter ausbauen und somit die weltweit führende Stellung von Bonfiglioli in der Kraftübertragung und -steuerung weiter zu vergrößern.“

„In einem derart dynamischen Markt haben wir die Gelegenheit genutzt, den Verkauf der verbleibenden O&K Antriebstechnik-Aktien zu beschleunigen, um uns weiter auf unser Kerngeschäft zu konzentrieren“, fügt Enrico Carraro, Präsident der Gruppe hinzu.

www.bonfiglioli.de

Datum:
20.12.2018
Unternehmen:
Bilder:
© Bonfiglioli

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben