22. JANUAR 2019

zurück

kommentieren drucken  

"Eine sanfte Integration"


Meinung (Interview)

Rainer Waltersbacher - Der Geschäftsführer bei Vega ist mit dem Unternehmen und seinen Produkten schon seit Studienzeiten verbunden. Im exklusiven Interview spricht er mit unserer Redakteurin Ragna Sonderleittner über die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung, neue Geschäftsmodelle und das richtige Augenmaß bei der Modernisierung von Bestandsanlagen.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3 4 5  

Herr Waltersbacher, die Digitalisierung ist der Megatrend der Zeit. Woran merken Sie das in Ihrer Produktentwicklung?

Die Feldgerätehersteller sehen sich mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Bei der Digitalisierung geht es darum, immer mehr Informationen zur Verfügung stellen zu können. Für die Ermittlung des Messwertes, in unserem Fall hauptsächlich des aktuellen Füllstands oder Druckwertes, werden über die Elektronik und Software im Gerät weitere Daten erhoben und ausgewertet, um eine möglichst korrekte und sichere Messung zu gewährleisten.

Durch die digitale Signalübertragung können diese Zusatzinformationen weitergeleitet und dem Anwender zur Verfügung gestellt werden. Damit lassen sich zum Beispiel Prognosen über den Zustand des Messgerätes oder Prozesses erstellen sowie Aus-sagen über Reinigungs- oder Wartungsbedarf bis hin zu Ausfall-wahrscheinlichkeiten der Messung treffen. Ein ganz anderes Thema ist es, dank der zusätzlichen Daten und neuen Übertragungsoptionen weiterführende, bisher nicht für möglich gehaltene Dienste und vor allem Dienstleistungen an-bieten zu können. Dies stellt völlig neue Anforderungen an die Gerätehersteller und übersteigt nicht selten deren bisherige Möglichkeiten. 

Welche neuen Geschäftsmodelle lassen sich denn realisieren? 

Es ist durchaus denkbar, dass ein Anwender das ganze Thema Monitoring der Feldgeräte auf den Lieferanten überträgt. Schließlich kennt dieser die eigenen Geräte und deren Möglichkeiten am besten. Am Ende werden aus der Datenflut die richtigen Schlüsse gezogen und diese verdichtet weitergegeben: Wartungsbedarf an Messstelle x, erhöhte Ausfallwahrscheinlichkeit an Messstelle y, Kalibrierungsbedarf an Messstelle z oder Ähnliches.

Bereits heute werden wir auf Mietlösungen für unsere Geräte angesprochen. Der Anwender hat Interesse an einer verlässlichen Messwertinformation und möchte sich mit der Gerätetechnik erst gar nicht auseinandersetzen, die Investition nicht selbst tätigen. Das Bereitstellen von Messwerten ist eine der neuen Dienstleistungen, an der wir aktuell bereits arbeiten. 

Kommt die Nachfrage für digitale Entwicklungen aus dem Markt?

Ja und nein. Mit neuen Funktionen ergeben sich neue Möglichkeiten; mit neuen Möglichkeiten neue Ideen und damit letztlich Nach-fragen. Wir stellen fest, dass konkrete Anforderungen an zu-sätzliche Gerätefunktionen aus den Anwendungen der Prozessindustrie erwachsen. Darüber hinaus entstehen Ideen aber auch aus anderen Industriezweigen und Märkten.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3 4 5  
Ausgabe:
aut 07/2018
Unternehmen:
Bilder:
Bild: Vega Grieshaber KG
Bild: Vega Grieshaber KG

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren...

Erhöhter Funktionsumfang

Erhöhter Funktionsumfang

Für die Sicherheits-Kleinsteuerung ESALAN-Compact stehen jetzt sicherheitsgerichtete Erweiterungsmodule für 8 ... 24 Eingänge, 4 ... 12 Halbleiterausgänge und 2 x 2…. 6 x 2 Relaisausgänge sowie E/A-Kombinationen daraus zur Verfügung. » weiterlesen
Neue informative Broschüre von Kistler

Neue informative Broschüre von Kistler

Durch die langjährige enge Zusammenarbeit mit der Automobil- und Zulieferindustrie ist Kistler zum kompetenten Ansprechpartner für alle Fragen in der Radkraftmesstechnik geworden. » weiterlesen
ZVEI-Studie über Systemvergleich der Ethernet- Kommunikationskonzepte für die Automation industrieller Anlagen

ZVEI-Studie über Systemvergleich der Ethernet- Kommunikationskonzepte für die Automation industrieller Anlagen

Der Fachverband AUTOMATION im Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) e. V. hat gemeinsam mit dem Institut für Automation und Kommunikation e. V. Magdeburg (ifak) eine vergleichende Studie „Ethernet in der Automation“ erstellt. » weiterlesen
Express macht Daten Dampf

Express macht Daten Dampf

Framegrabber - Mit PCI Express (PCIe) hält ein neues Bussystem Einzug in die PC-Industrie. Was bringt diese Entwicklung für die Bildverarbeitung? » weiterlesen
Bosch-Industriewerkzeuge im Internet

Bosch-Industriewerkzeuge im Internet

Online-Katalog bietet aktuelle Informationen und Vergleichsmöglichkeit » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben