13. DEZEMBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

Breites Greiferprogramm


Auf der automatica präsentiert Camozzi das modulare, offene System „Open Frame“. Es ermöglicht individuelle, an die Anwendung angepasste Zusammenstellungen von Standardmodulen zur Regelung von Druck, Volumenstrom und Positionierantrieben.

Die Schlüsselworte sind Effizienz, Wirkungsgrad und Produktivität. Die Entwicklung robotergestützter Komponenten für Systeme und Montageautomation steht bei Camozzi im Fokus. Das gesamte Produktionsprogramm wurde deutlich erweitert, um den Kunden die richtige Mischung aus Leistung, Zuverlässigkeit und Flexibilität zu bieten.

 

Die Greifer des Camozzi-Programms verbinden kompaktes Design, hochwertige Werkstoffe und geringes Gewicht. Zur Automatica 2018 zeigt Camozzi ein breites Programm an Greifern - vom Winkelgreifer Serie CGSN bis hin zur Serie CGPT, einem Parallelgreifer mit T-Führung. Zusätzlich werden die Dreifingergreifer Serie CGZT vorgestellt, ideal zum einfachen Anbau an Roboterarme, Werkzeugmaschinen und im Allgemeinen an Be-/Entladesysteme oder Pick & Place Systeme.

 

Die Greifer können einfach an alle möglichen Roboter angebaut werden, aber auch an elektrische Gantry-Achsen xyz mit Riemenantrieb wie die Serie 5E.

Im Bereich der elektromechanischen Antriebe werden einige Neuheiten vorgestellt, wie die neue Steuerung Serie DRCS – entwickelt zur Steuerung von Stepper-Motoren und mit der Programmiersoftware QSet ausgestattet. Das System verfügt auch über die NFC-Technologie, welche es ermöglicht, Daten des Systems zu erfassen und damit die Leistung der eingesetzten Motoren zu kontrollieren. Zu diesem Zusammenhang werden elektrische Zylinder Serie 6E mit IP65 sowie Achsen Serie 5E mit verlängertem und doppeltem Schlitten vorgestellt.

 

www.camozzi.com

Datum:
13.06.2018
Unternehmen:
Bilder:
©Camozzi

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv


Weltrangliste-Robotik

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben