13. DEZEMBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

Experte für Industrie-Software wechselt zu Schaeffler


Anfang September hat Rauli Hantikainen die Leitung des Strategischen Geschäftsfelds Industrie 4.0 der Schaeffler Gruppe übernommen und verstärkt in dieser Rolle auch das Executive Committee Industrial.

Der 58-Jährige wechselt von Landis+Gyr, einem weltweit tätigen Anbieter von Energiemanagement-Lösungen, zu Schaeffler und kann auf über zwanzig Jahre Erfahrung im Bereich Industrie-Software und -Automatisierung zurückblicken.

 

Hantikainen arbeitete mehrere Jahre als Entwicklungsingenieur in der Prozessindustrie, bis er 1992 zum Energie- und Automatisierungstechnikkonzern ABB in die Schweiz ging. Dort baute er in mehreren leitenden Funktionen das Geschäft mit industrieller Software für die Prozessindustrie auf.

 

2010 übernahm er dann bei Landis+Gyr die Leitung des Software-Service-Geschäfts in Europa, bevor er in den Bereich Forschung und Entwicklung wechselte. Zuletzt verantwortete Rauli Hantikainen weltweit die Software- und Devices-Entwicklung bei Landis+Gyr.

 

„Rauli Hantikainen ergänzt unsere Kompetenzen mit seinem Know-how über Prozesse und das Software-Service-Geschäft ideal“, so Dr. Stefan Spindler, Vorstand Industrie der Schaeffler AG. „Anfang des Jahres 2018 haben wir im Rahmen unseres Zukunftsprogramms ‚Agenda 4 plus One‘ das Geschäftsfeld ‚Industrie 4.0‘ geschaffen, in dem wir die schon bestehenden Aktivitäten und Ressourcen gebündelt und seither konsequent ausgebaut haben.“

 

Man habe Industrie 4.0 schon früh als Zukunftschance definiert und könne nun die in Pilotprojekten mit Kunden und in den eigenen Werken erprobten Lösungen flexibel anpassen und so einem breiteren Markt anbieten.

 

Zentraler Aufgabenschwerpunkt des Geschäftsfelds ist die Entwicklung von mechatronischen Rotativ- und Linear-Produkten, digitalen Services, branchenspezifischen Lösungspaketen sowie neuen, datenbasierten Geschäftsmodellen.

 

Ziel ist, bis zum Jahr 2023 zehn Prozent des Umsatzanteils der Sparte Industrie über Industrie 4.0-Produkte zu erreichen. In den vergangenen Monaten wurde das Geschäftsfeld auf rund 300 Mitarbeiter ausgebaut.

 

www.schaeffler.com

Datum:
03.12.2018
Unternehmen:
Bilder:
© Schaeffler

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv


Weltrangliste-Robotik

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben