17. NOVEMBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

Premiere für den Baukasten


EBM-Papst stellt auf der SPS IPC Drives smarte Komponenten und Software für intelligente Automatisierung sowie neue Lösungen für die industrielle Lufttechnik vor.

So wurde der BLDC-Antrieb ECI-42.xx überarbeitet. Damit stellt das Unternehmen eigenen Angaben zufolge den ersten Vertreter der neuen Baukastentypologie für Antriebe auf der SPS IPC Drives als Premiere vor.

 

In der Basisausstattung besteht der Baukasten aus Motoren mit Hall-Sensorik (K1-Motoren), integriertem Geber und Bremse, Getriebe und industrietauglichem Stecker. Er ist in der Schutzart IP54 verfügbar.

 

Der elektrische Anschluss erfolgt in der Basisausstattung mittels Stecker, alternativ kann der Antrieb auch mit Kabeln konfektioniert werden. Dank definierter Vorzugstypen sind ausgewählte Antriebskonfigurationen in 48 Stunden versandfertig, kleine Stückzahlen können so schnell realisiert werden, so das Unternehmen. Weitere Antriebe werden sukzessive nach dem neuen modularen Konzept weiterentwickelt.

 

Ein zweites Highlight auf derMesse ist dieneuen Software Drivestudio. Damit können Antriebe noch einfacher, schneller und vor allem intuitiv parametriert werden, wie EBM-Papst weiter mitteilt. Die werksseitig voreingestellte Standard-Parametrierung wie Geschwindigkeit, zurückzulegende Wegstrecke, Sanftanlauf et cetera. kann über die Software verändert werden.

 

So lassen sich die Vorzugstypen oder Antriebe in kleineren Stückzahlen zeitnah in der Anwendung testen. Bei Serienaufträgen wird die gewünschte Parametrierung bereits ab Werk aufgespielt. Durch verschiedenen Modi ist die Software eigenen Angaben zufolge für Applikationsingenieure genauso wie für Anwender mit wenig Programmier-Know-how geeignet.

 

Der Anschluss erfolgt über einen USB Schnittstellenadapter, ein PC mit Windows als Betriebssystem ist erforderlich. Die Software wird zur SPS IPC Drives veröffentlicht.

 

Außerdem stellt das Unternehmen den Kompaktlüfter 420J aus. Diesen gibt es künftig auch mit Schutzart IP68, EMV-Schutzklasse B und 48 V DC Spannungseingang.

 

Insbesondere die Schutzklasse IP68 in Verbindung mit verbesserten EMV-Eigenschaften erleichtert die Verwendung in Automatisierungsanwendungen wie Frequenzumrichter oder Motor-Softstarter deutlich. Außerdem ist der Lüfter für Einsätze in Tiefkühlverpackungsmaschinen, Lasern sowie in Telekommunikations- und IT-Anwendungen gerüstet.

 

Das Unternehmen ist auf der SPS IPC Drives in Halle 1, Stand 324 zu finden.

 

www.ebmpapst.com

Datum:
08.11.2018
Unternehmen:
Bilder:
© ebm-papst

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv


Weltrangliste-Robotik

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben