14. DEZEMBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

Neues in der Sick-Geschäftsführung


Christian Weisenahl ist seit 1. Juli 2018 Mitglied der Geschäftsführung der Sick Vertriebs-GmbH. Der Controlling-Spezialist tritt die Nachfolge von Roland Noz an. Noz wird den Sick-Konzern weiterhin beratend in strategischen Projekten unterstützen.

Dieser hatte die umsatzstärkste Tochtergesellschaft des Sick-Konzerns seit Gründung im Jahr 2005 erfolgreich geführt. Vorsitzender der Geschäftsführung bleibt Dr. Thomas Höfling, der 2008 in die Geschäftsführung der Sick Vertriebs-GmbH eingetreten ist.

 

Weisenahl ist seit 2007 in unterschiedlichen Positionen bei der Sick Vertriebs-GmbH beschäftigt. Seit 2010 leitete er den Bereich Finance, Controlling und Internal Services. Der gebürtige Nordrhein-Westfale bringt über 15 Jahre Erfahrung in Vertrieb und Controlling mit. Als Mitglied der Geschäftsführung wird er künftig die kaufmännischen Bereiche und das Servicegeschäft verantworten.

 

Höfling wird alle Vertriebsbereiche sowie das Produktmanagement leiten und die Sick Vertriebs-GmbH in der Konzerngeschäftsleitung der Sick AG vertreten. Beide berichten an Dr. Mats Gökstorp, der im Vorstand der Sick AG für das Ressort Vertrieb und Service zuständig ist.

 

„Wir wollen unsere führende Marktposition in der Sensorik gemeinsam mit unseren Kunden weiter ausbauen und die Sick Vertriebs-GmbH auf die Anforderungen von Industrie 4.0 ausrichten“, definiert Weisenahl das Ziel für die nächsten Jahre. „Insbesondere die Vermarktung digitaler Geschäftsmodelle und die Ausweitung des Servicegeschäfts sind zentrale Elemente unserer Strategie. Mit einer Fülle an Innovationen werden wir den Wettbewerbsvorsprung unserer Kunden in Deutschland in den nächsten Jahren weiter vergrößern“, so Weisenahl weiter.

 

www.sick.com

Datum:
08.08.2018
Unternehmen:
Bilder:
© Sick

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv


Weltrangliste-Robotik

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben