17. NOVEMBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

Thermoplastisches Elastomer als Zukunftswerkstoff


Thomafluid-EPDM/PP-Hochleistungs-Pumpen- und Chemieschlauch

Reichelt Chemietechnik präsentiert mit seinem neuen Thomafluid-EPDM/PP-Hochleistungs-Pumpen- und Chemieschlauch einen neuen zukunftsweisenden Werkstoff für die Medizin-, Pharma-, Prozess- und Chemietechnik.

Die "Kautschukkomposition" vereint die hervorragenden Eigenschaften von Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk und Polypropylen, gepaart mit stabilisierenden Additiven.

Das Elastomer zeichnet sich durch eine sehr hohe Abriebfestigkeit, Alterungsbeständigkeit, chemische Resistenz sowie durch eine extrem niedrige Gaspermeabilität aus. Der Werkstoff ist verklebbar und somit auch eine ideale Komponente in der Nachrüst- und Betriebstechnik.

Bemerkenswert ist die Standzeit der Schläuche, sie ist 30 mal länger als gegenüber vergleichbaren Silikonschläuchen.

Seine hervorragende Alterungs-, Ozon- und Witterungsbeständigkeit ist exemplarisch. Selbst nach 10 Jahren zeigt das Material keinerlei Ermüdungs- und Alterungserscheinungen. Der EPDM/PP-Schlauch ist ein Hochleistungselastomerschlauch der neuen Generation, der den Regelwerken gemäß FDA §177.2600, USP XXI, DAB 10 sowie BfR XV entspricht.

Datum:
19.01.2011
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv


  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben