22. JANUAR 2019

zurück

kommentieren drucken  

Revolutionärer Ansatz


Zupfbogen Weltrangliste

Künstliche Intelligenz - Mithilfe von Methoden der KI soll es künftig auch Nutzern ohne Expertenwissen möglich sein, kosteneffizient maßgeschneiderte Robotersysteme zu entwickeln. Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) beschreibt wie.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

Die Komplexität von Robotern nimmt stetig zu. Immer mehr und immer leistungsfähigere Sensoren und Aktuatoren lassen die Vision von hochgradig mobilen, intelligenten und autonomen Systemen Wirklichkeit werden. Dies stellt Entwickler vor große Herausforderungen und treibt die Entwicklungskosten in die Höhe. Im neuen Projekt Q-Rock, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit 3,17 Millionen Euro gefördert wird, verfolgt das Robotics Innovation Center des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz einen revolutionären Ansatz: Mithilfe von Methoden der künstlichen Intelligenz soll es künftig auch Nutzern ohne Expertenwissen möglich sein, kosteneffizient maßgeschneiderte Robotersysteme für ihre Anwendungen zu entwickeln.

Das Projekt Q-Rock bildet den zweiten Schritt der X-Rock-Projektlinie des Robotics Innovation Centers und adressiert eine der grundlegenden Fragen in der Robotik: Wie kann ein Roboter das Wissen über sich selbst und seine Fähigkeiten eigenständig entwickeln, ohne dass ihm dies von einem Entwickler vorgegeben werden muss? Dabei setzt Q-Rock zum einen auf Methoden der KI, wie maschinelles Lernen und strukturelles Schlussfolgern. Zum anderen baut es auf der umfangreichen Datenbasis des Vorgängerprojekts D-Rock auf. Die Datenbank verbindet modellierte Software mit Hardware- und Ver-haltensmodellen und unterstützt zudem durch umfassende Modularisierung – das heißt, die effiziente Wiederverwendbarkeit von Komponenten – die Roboterentwicklung.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  
Ausgabe:
aut 08/2018
Unternehmen:
Bilder:
Bild: DFKI GmbH

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben