Die Power kommt bei der Niskbat -Serie nicht wie gewöhnlich aus Batterien, sondern aus wartungsfreien „Supercap“ Kondensatoren. Bei einem Stromausfall stehen max. 80W bis zu 3 Minuten zur Verfügung. Dies ermöglicht ein kontrolliertes Herunterfahren des angeschlossenen Systems, ohne dass kritische Daten verloren gehen.

ANZEIGE

Zusätzlich verfügen sie über zwei 24VDC Spannungseingänge die den 22VDC Spannungsausgang redundant versorgen. Über eine serielle Schnittstelle und der mitgelieferten Software-Utility ist eine permanente Visualisierung des Ladezustandes möglich. Zusätzlich sind an dem kompakten (170x140x60/132mm) Metallgehäuse frontseitige Status-LEDs für den Ladezustand, eine mögliche Überhitzung und einen defekten Kondensator angebracht. Die Niskbat-Serie ist sowohl für DIN-Schienen- als auch Wandmontage geeignet und für eine Betriebstemperatur von -5°C bis +50°C ausgelegt.