Mit den hochpräzisen Zahnstangengetrieben von LEANTECHNIK lassen sich die unterschiedlichsten Anlagen realisieren. Auf Wunsch liefert das Unternehmen auch maßgefertigte Komplettsysteme, die sofort in Betrieb genommen werden können.

Die lifgo®- und leanSL®-Zahnstangengetriebe von LEANTECHNIK sind speziell für die präzise und synchrone Positionierung von Lasten entwickelt worden. lifgoâ-Getriebe verfügen über eine vierfache Rollenführung und erreichen deshalb eine sehr hohe Positioniergenauigkeit. Diese Getriebe sind für Hubkräfte von 2.000 bis 15.900 N erhältlich, darüber hinaus gibt es weitere Ausführungen z. B. für Anwendungen mit langen Verfahrwegen oder mit Greif- und Zentrierbewegungen.

Einfache synchrone Positionieraufgaben ohne Querkraftaufnahme können dagegen am besten mit den leanSLâ-Zahnstangengetrieben umgesetzt werden. leanSLâ-Zahnstangengetriebe bietet LEANTECHNIK für Anwendungen mit Hubkräften von 300 bis 8.000 N an. Für Anwendungen mit geringem Bauraum, mit Greif- und Zentrierbewegungen oder mit besonders schweren Lasten (bis 25.000 N) sind weitere Ausführungen lieferbar.

Unter dem Namen leantranspoâ fertigen die Zahnstangengetriebe-Spezialisten außerdem Komplettsysteme, die innerhalb kürzester Zeit in bestehende Anlagen integriert werden können. Diese Positioniersysteme werden exakt nach den Wünschen der Kunden konstruiert.