Im Stream

Strömungssensor-Hersteller Schmidt Technology hat sein Schmidt Bluetooth-Modul BT 10.010. vorgestellt. Mit diesem können Strömungssensor-Werte kabellos übertragen werden.

30. April 2019
Im Stream
Schmidt Bluetooth Modul BT 10.010 zur modularen Erweiterung des Schmidt InLine Volumenstromsensor mit Multi-Point-Measurement. (Bild: Schmidt Technology GmbH)

Bei vielen Installationen sind fest in den Strömungssensor eingebaute Anzeigen aufgrund der Einbaulage des Sensors nicht zu erkennen oder können schlichtweg nicht abgelesen werden. Dennoch besteht Bedarf, sich von Zeit zu Zeit die Messwerte der einzelnen verbauten Sensoren vor Ort anzeigen zu lassen.

Dies kann mit dem Schmidt Bluetooth-Modul BT 10.010 nun realisiert werden: Je ein Bluetooth-Adapter wird an jedem zu überwachenden Schmidt Volumenstromsensor am Modulanschluss angeschlossen.

Der Anlagenbetreiber kann nun mit seiner zuvor auf dem mobilen Android-Endgerät installierten Schmidt BT App einen Sensor nach dem anderen auswählen, sich die Echtzeitmessungen grafisch auf dem Smart-Phone oder Tablet anzeigen lassen und die Werte aufzeichnen (Datalogger-Funktion). Die aufgezeichneten Daten kann er als CSV-Datei speichern und weiter verarbeiten.

Das Modul ist dafür geeignet, wenn temporär vor Ort die aktuell gemessenen Werte von Normvolumenstrom und Mediumstemperatur verschiedener Sensoren nacheinander angezeigt werden sollen.

Die Funkreichweite ist typischerweise zehn Meter auf Sicht. Das Schmidt-Bluetooth-Modul BT 10.010 kann mit einem Kabel bis zu 30 Meter vom Sensor abgesetzt platziert werden, um die Reichweite zu erhöhen.