Hohe Datenraten im Griff

Basler hat eine neue Kamera vorgestellt. Die Boost ist eigenen Angaben zufolge Baslers erste Kamera mit CoaXPress-2.0-Schnittstelle.

15. April 2019
Hohe Datenraten im Griff
boost Kamera mit Basler CXP-12-Schnittstellenkarte und CXP-12-Kabel. (Bild: Basler AG)

Sie biete ihren Anwendern eine hohe Bandbreite zur Datenübertragung, wie das Unternehmen weiter mitteilt. Neue CMOS-Sensoren in Verbindung mit Framegrabber-Technologie ermöglichen eine schnelle Datenübertragung großer Datenmengen über weite Entfernungen.

Mit der Basler-Boost-Serie erweitert das Unternehmen laut eigener Angabe als einer der ersten Kamerahersteller auf dem Markt sein Portfolio um eine Kamera mit CoaXPress 2.0 Standard und moderner CMOS-Sensortechnologie.

Die Kamera liefert hohe Auflösungen und hohe Bildraten über eine Kabellänge von bis zu 40 Meter. Darüber hinaus bietet Basler eine Kombination aus Kamera und passender Schnittstellenkarte aus einer Hand in Form des Basler Boost Bundles an.

Die CXP 2.0-Schnittstelle erfordert eine passende Schnittstellenkarte im PC. So wird der Prozessor des PCs (CPU) nicht durch die Bilddatenübertragung blockiert, sondern steht in vollem Umfang für die Bildverarbeitungsanwendung zur Verfügung. Aus diesem Grund bietet Basler die eigens designte Basler CXP-12-Schnittstellenkarte an.

Dank des zukünftigen CoaXPress 2.0 Standards (abgekürzt CXP 2.0) erreichen die Kameras über ein einziges CXP-Kabel eine maximale Bandbreite von bis zu 12,5 Gbps. Durch genaues Triggern über das CXP-Kabel entfällt die Notwendigkeit eines separaten I/O-Kabels, so dass in Kombination mit Power-over-CXP (PoCXP) eine Ein-Kabel-Lösung möglich ist.

Diese Weiterentwicklung der Schnittstellentechnologie kombiniert das Unternehmen mit CMOS-Sensoren: wahlweise ein Sony IMX253– oder IMX255-Sensor sorgt für Auflösungen von zwölf beziehungsweise neun Megapixel bei maximalen Bildraten von 68 fps oder 93 fps.

Die Basler Boost ist 80 x 80 x 45 Millimeter groß und enthält einen digitalen Input sowie zwei GPIO-Ports. Auch die bekannten Features, wie die Bildoptimierung PGI, sind bei der Kamera verfügbar.

Schlagworte