Darunter der neue Maxon EC-i 52 Power up. Er deckt die Nachfrage von Kunden im Bereich der industriellen Anwendungen ab, die nach zusätzlicher Drehmomentleistung verlangen, wie das Unternehmen weiter erläutert.

ANZEIGE

Die neue Version des bürstenlosen DC-Motors EC-i 52 erreicht ein Drehmoment von bis zu einem Newtonmeter. Dies dank der verbesserten Kühlwirkung, die zu einer Leistungssteigerung führt. Die belüftete Version des EC-i 52 Power up erreicht 420 Watt Nennleistung.

Als weiteres neues Produkt präsentiert der Hersteller den bürstenlosen EC-i 40 High Torque mit 130 Watt. Ursprünglich für Anwendungen in Elektrowerkzeugen entwickelt, war die Nachfrage nach Antrieben mit höheren Drehmomenten auch hier sehr hoch, erklärt der Antriebsspezialist. So startete Maxon die Serienproduktion des EC-i-Motors mit 34,8 Millimetern zusätzlicher Länge. Die Version mit Lüfter biete bis zu 100 Prozent mehr Leistung.

ANZEIGE

Außerdem hat das Unternehmen durch neue Prozesse einen Rotor für Flachmotoren entwickelt, bei dem das Rotorgehäuse mittels eines Kaltumformungsverfahrens produziert wird. Das Ergebnis ist der leistungsverstärkte und kostengünstigere Flachmotor EC 45 flat Power up, der in zwei Standardversionen sowie je zwei neuen Versionen mit offenem Rotor oder Belüftung verfügbar ist.

Neu auf dem Markt sind zudem die bürstenlosen Motoren Maxon ECX Torque. Sie haben einen Durchmesser von 22 Millimetern und sind in drei verschiedenen Längen erhältlich.

Durch ihre eisenbehaftete Wicklung und das mehrpolige Rotordesign erreichen sie eine hohe Drehmomentdichte bei gleichzeitig moderater Drehzahl, führt der Antriebsspezialist aus. Ihre geringe Zeitkonstante mache sie zu sehr dynamischen Motoren.

Auch die GPX-Getriebefamilie erhält Zuwachs. Neben den bereits bestehenden Durchmessern 22 und 32 Millimeter kommt nun die grössere Getriebeversion GPX 42 UP auf den Markt. Die GPX UP „Ultra Performance“ Getriebe zeichnen sich besonders durch einen hohen Wirkungsgrad aus.