Hochsensibel und zuverlässig

Die Temperaturmessumformer Jumo dTrans T07 ist maßgeschneidert für alle Branchen, in denen eine besonders sichere und verlässliche Temperaturmessung gefordert ist. Einsatzgebiete sind zum Beispiel in der chemischen Industrie, bei Energieversorgern, in Kraftwerken oder in der Öl- und Gasbranche.

15. Mai 2017
Die Jumo-Temperaturmessumformer der dTrans T07-Serie zeichnen sich durch vielfältige Einsatzmöglichkeiten und hohe Zuverlässigkeit aus. Bild: Jumo
Bild 1: Hochsensibel und zuverlässig (Die Jumo-Temperaturmessumformer der dTrans T07-Serie zeichnen sich durch vielfältige Einsatzmöglichkeiten und hohe Zuverlässigkeit aus. Bild: Jumo)

Bei der Geräteserie Jumo dTrans T07 handelt es sich um Zweikanal-Temperaturmessumformer mit Hart-Kommunikation, die in B-Kopf- oder in Hutschienen-Gehäuseausführung verfügbar sind. Die Varianten mit Ex- und SIL-Zulassung erlauben den sicheren Einsatz in anspruchsvollen Prozessanwendungen.

 

Der konfigurierbare Messumformer überträgt gewandelte Signale von RTD- und TC-Sensoren sowie von Widerstands- und Spannungsgebern auf den galvanisch getrennten 4 bis 20 mA Stromausgang mit Hart 7-Protokoll. Durch interne Sensorüberwachungsfunktionen und Gerätefehlererkennung wird eine hohe Messstellenverfügbarkeit erreicht. Ein optionales Aufsteckdisplay kann bei der B-Kopf-Variante zum Anzeigen des aktuellen Prozesswertes genutzt werden.