Gutes Team

ISVI, weltweit anerkannter Hersteller von High-End-Bildverarbeitungs-Kameras, hat Framos als globalen Vertriebspartner gewählt. Die Kameras von ISVI ergänzen das Framos-Portfolio an Bildverarbeitungs-Komponenten.

23. Januar 2018
High-End-Kameras von ISVI
Bild 1: Gutes Team (High-End-Kameras von ISVI)

Gerard White, Vice President von ISVI Corp.: "Wir sind hocherfreut über die Vertriebspartnerschaft mit Framos. Die High-End-Kameras von ISVI wurden für zukunftsorientierte OEMs und Systemintegratoren mit hohen Anforderungen entwickelt. Framos hat sich mit seinem professionellen Know-how in Bildverarbeitungs-Technologie, Vertrieb und effektiver Logistik als visionärer Branchenführer etabliert.

 

Mit seiner sehr guten Positionierung, seinem exzellenten Ruf und seiner komplementären Produktpalette ist Framos für uns der perfekte Vertriebspartner, um unsere Produkte auf den von Framos bedienten globalen Märkten erfolgreich anzubieten. Wir freuen uns auf eine enge und langfristige Geschäftsbeziehung, von der unsere gemeinsamen Kunden profitieren."

 

Claudia Unterhuber, Leiterin Produktmarketing bei FRAMOS, erläutert die Win-Win-Situation für FRAMOS, ISVI und globale Bildverarbeitungs-Kunden: "Das High-End-Produktprogramm von ISVI umfasst hochauflösende Hochgeschwindigkeits-Kameras mit CoaXPress- oder Camera Link-Schnittstelle. Kombiniert mit unserem existierenden Portfolio aus Framegrabbern der Marke Euresys garantieren diese Schnittstellen schnelle Datenübertragungen in hoher Qualität für die industrielle Automatisierung, die wissenschaftliche Bildverarbeitung und für andere Hochgeschwindigkeitsanwendungen mit hoher benötigter Auflösung.

 

Unsere Vertriebsexperten und Field Application Engineers sind strategisch positioniert und stehen regional und weltweit für technische Beratung und Logistik-Services in der Planungs- und Integrationsphase zur Verfügung. Die Zusammenführung unserer Kernkompetenzen mit ISVI bietet für Kunden beste Voraussetzungen, um über die spezifische Anpassung der hardware- und firmwarebasierten Vorverarbeitung bei proprietären OEM-Designs zu diskutieren."