Georg Störkle übernimmt bei ACTANO die Leitung der Advisory Services

Neue Aufgabenfelder strategische Beratung und Implementierung

20. Juni 2011

Unter Führung des diplomierten Physikers stellen qualifizierte Spezialisten sicher, dass Unternehmen mit Actanos Projektmanagementsoftware RPLAN e3 messbare Effekte bei Zeit, Qualität, Kosten und Produktreife erzielen. Bereits zuvor hatte Georg Störkle als Mitglied der Geschäftsleitung bei Actano die Schnittstellenfunktion zwischen der strategischen Weiterentwicklung von RPLAN e3 und dem Lösungszuschnitt auf den konkreten Projekteinsatz inne.

Störkle kann auf mehr als 15 Jahre Beratungs- und Führungserfahrung im Projektmanagement verweisen. In seiner 10-jährigen Tätigkeit bei Actano zeichnete er als Senior Berater, zertifizierter Projektleiter und Businessverantwortlicher u.a. für die Implementierung von RPLAN bei Automotive-OEMs (darunter BMW, Daimler Cars und Trucks) und -Zulieferern sowie Unternehmen aus Aerospace, Maschinen- und Anlagenbau verantwortlich. In seiner neuen Funktion steht Georg Störkle für eine passgenaue RPLAN e3-Integration in unternehmensinterne und -übergreifende Entwicklungsprozesse, die jeweilige Projektorganisation und die Methoden der Projektplanung und -steuerung sowie in bestehende IT-Landschaften. Darüber hinaus zählt die Auswertung der Anwendererfahrungen im Hinblick auf einen permanenten Ausbau der Softwarefunktionalitäten zu seinem Verantwortungsbereich.