Geberlos – problemlos

Sinochron-Motor von ABM

16. April 2008

Mussten sich Konstrukteure bisher in vielen Fällen zwischen Asynchronmotoren und Servoantrieben entscheiden, gibt es jetzt eine dritte Möglichkeit: den Sinochron-Motor von ABM. Dieses neuartige Antriebskonzept eignet sich für viele Antriebsaufgaben, von Textil- und Verpackungsmaschinen über Förder-und Handhabungstechnik bis zu Nebenantrieben in Bau-und Landmaschinen. Neben hoher Leistungsdichte und guter Regelbarkeit ist das Konzept laut ABM zudem sehr energieeffizient. Sinochron-Motoren lassen sich gegenüber dem Asynchronmotor kurzzeitig doppelt so hoch überlasten. Daher kann der Anwender in vielen Fällen eine kleinere Motorbauform wählen.

Im Vergleich zu Servomotoren ist der Betrieb aufgrund der sinusförmigen Gegenspannung sensorlos. Zudem ist die Anschlusstechnik einfacher, da der Geber entfällt. Istwerte für Rotorlage und Drehzahl werden im Sinochron-Motor nicht mechanisch erfasst, sondern aus elektrischen Größen ermittelt. Die elektronischen Steuergeräte der Produktreihe SDC sind dazu optimal auf deren Eigenschaften abgestimmt. Dies macht die Motoren sehr zuverlässig, denn der Rotor muss beim Start nicht jedesmal ausgerichtet werden. ABM verlagerte viele Funktionen von der Hard- in die Software und kann so auf eine Antriebskomponente verzichten. Trotzdem arbeitet das System sehr genau.