GAS-Automation wird Schunk Electronic Solutions

Seit dem 15. April 2013 firmiert die ehemalige GAS-Automation aus St. Georgen im Schwarzwald nun unter dem neuen Namen Schunk Electronic Solutions.

22. Mai 2013

Nach einer langjährigen, erfolgreichen Vertriebskooperation erfolgte 2008 die Übernahme von GAS durch Schunk. „Die Umfirmierung in Schunk Electronic Solutions ist der letzte und logische Schritt der Eingliederung in die Schunk Unternehmensgruppe“, so der geschäftsführende Gesellschafter der Schunk GmbH & Co. KG, Henrik A. Schunk, und betont weiter, dass das in St. Georgen ansässige Unternehmen ein „ausgewiesener Spezialist für schnelle und präzise Bewegungsintelligenz ist und hervorragend in das strategische Portfolio von Schunk passt.“

Für Jochen Ehmer, neben Henrik A. Schunk Geschäftsführer der Schunk Electronic Solutions, „ist der neue Unternehmensname insbesondere dank der weltweiten Markenbekanntheit von Schunk in der Automations- und Maschinenbaubranche ein herausragender Mehrwert zur Positionierung im Zukunftsmarkt für elektronische Lösungen.“

Schunk Electronic Solutions ist Technologieführer in den Bereichen Nutzentrenner und Lineardirektantriebe. Die rasanten, hochpräzisen Nutzentrennmaschinen des schwarzwälder Unternehmens ermöglichen in der Elektronikindustrie eine besonders wirtschaftliche Montage von Leiterplatten. Die Lineardirektantriebsachsen wiederum gewährleisten in Highspeed Montageanwendungen eine hohe Produktivität und Wirtschaftlichkeit. Hinzu kommen hocheffiziente integrierbare Mikroventile für taktzeitoptimierte und energieeffiziente Automatisierungsanwendungen sowie kompakte pneumatische Servoventile für anspruchsvolle Lösungen in unterschiedlichsten Branchen.