Fabian Hofmann, Prokurist und Vertriebsleiter bei Koch, sieht die Neubesetzung als weiteren Schritt, „die in der elektrischen Antriebstechnik bekannte Marke Koch noch stärker zu etablieren und wichtige Partnerschaften auf- und auszubauen.“

ANZEIGE

Besonders im Fokus stehe für das Unternehmen neben dem Kerngeschäft der sicheren Bremswiderstände ein kräftiges Wachstum der aktiven Energiemanagementlösungen für elektrische Antriebe, so der Anbieter. Abhängig von der Applikation könne durch die Lösungen die Ausbringungsmenge bis zu 50 Prozent erhöht, die Ausfallsicherheit gewährleistet, Lastspitzen reduziert und dazu noch bis zu 40 Prozent elektrischer Energie einspart werden.

Andreas Meister hat ein duales Studium an der DHBW Mannheim abgeschlossen. Der 22-jährige Meister, der schon als Schüler bei Koch als Ferienjobber tätig war, kennt deren Produkte und Prozesse somit bereits. Neben Betreuung und Ausbau definierter Key Accounts der elektrischen Antriebstechnik wird er sich auf die Steigerung der Exportanteile im asiatischen Raum fokussieren.

ANZEIGE

Mit ihm beschäftigt Koch eine weitere Kraft im Vertriebsteam, „die genau weiß, vor welchen Herausforderungen unsere Kunden stehen und wie sie optimal unterstützt werden können“, kommentiert Hofmann.