Besonders in der taktzeitkritischen Massenproduktion kommen Fügemodule mit einer Geschwindigkeit von 400 Millimeter pro Sekunde zum Einsatz, für Anwendungen auf kleinstem Raum und für Roboterapplikationen das Kompakt-Fügemodul mit einem Stichmaß von nur 55 Millimetern. Hinzu kommt das universelle Fügemodul Basic als wirtschaftliche Alternative zu hydraulischen und pneumatischen Einpresssystemen. Es eignet sich für einfache Verbindungs- und Umformaufgaben.

ANZEIGE

Mit der Konstruktion einer neuen Reibwertmessstation entspricht Promess den gestiegenen Qualitätsanforderungen im Fahrzeug- und Maschinenbau.

Die Prüfanlage für Schrägkugel- und Kegelrollenlager misst das Reibmoment unabhängig von der Axialkraft und liefert damit aussagekräftige Messwerte. Die Station verfügt über einen Lufttisch, auf dem das Wälzlager aufliegt. Der Lufttisch nimmt die Axialkraft auf und misst gleichzeitig das Reibmoment über einen integrierten Sensor. Die minimale Reibung des Luftpolsters ist dabei unerheblich. Da die Axialkraft bei Kegelrollenlagern einen großen Einfluss auf das Reibmoment hat, muss zunächst die Axialkraft sehr genau eingestellt werden. Die Kraft wird von einer elektromechanischen Fügeeinheit aufgebracht. Bei der Messung des Reibmoments erreicht die Station Genauigkeiten von 0,005 Nm.