Frank Hack verstärkt die Geschäftsführung bei Pfuderer

Die Pfuderer Maschinenbau GmbH hat ihre Geschäftsführung durch Frank Hack verstärkt.

29. November 2012
Frank Hack, Geschäftsführung Pfuderer Maschinenbau GmbH
Bild 1: Frank Hack verstärkt die Geschäftsführung bei Pfuderer (Frank Hack, Geschäftsführung Pfuderer Maschinenbau GmbH)

Vor seinem Wechsel zu Pfuderer war er in diversen Führungspositionen mit internationaler Verantwortung tätig und verantwortete zuletzt als General Manager das Werk Zuführtechnik bei Sortimat. Der Diplom-Wirtschaftsingenieur bringt seine langjährige Medizintechnik-Erfahrung in die Automatisierungskompetenz von Pfuderer ein. Insbesondere auch von seinem Know-how in der Zuführtechnik wollen Pfuderer als auch die Teamtechnik-Gruppe, zu der das Unternehmen gehört, profitieren. Bereits in den nächsten Monaten wird in die Entwicklung und den Bau eigener Zuführsysteme investiert. „Unser Ziel ist, Kunden künftig nicht nur alles aus einer Hand, sondern vielmehr alles aus einer Produktion anbieten zu können“, so Frank Hack. Im Januar 2013 wird die Infrastruktur geschaffen sein. Dann werden im Stammwerk eigene Zuführlösungen für schnell taktende Anlagen entwickelt und gebaut.

Mit der Erweiterung des Portfolios geht man bei Pfuderer nach dem Zusammenschluss mit der Teamtechnik-Gruppe den nächsten Schritt in der konsequenten Ausrichtung auf die wachsenden Märkte Medizintechnik und Automotive. Der Kundenstamm soll in diesem Umfeld deutlich erweitert werden. „Wir liefern unseren Kunden auf die jeweilige Branche zugeschnittene Anlagen von hoher Präzision und Wirtschaftlichkeit. Unsere Maschinen benötigen keine lange Einarbeitungszeit, sondern arbeiten nach Inbetriebnahme prozesssicher. Diese Stärke bietet großes Potenzial für die Erschließung neuer Kundengruppen“, sagt Frank Hack. Gemeinsam können Teamtechnik und Pfuderer als einzige Anbieter im Markt Kunden aus Medizin und Pharma passende Lösungen für jede Aufgabe in der automatisierten Montage und Prüftechnik anbieten: vom Handarbeitsplatz bis hin zur schnell taktenden 0,5-Sekunden-Maschine, Reinraumanforderungen inklusive.