Flach auf der Seite

Igus hat mit der plane-chain ein innovatives Energiekettenkonzept für lange Verfahrwege und hohe Geschwindigkeiten entwickelt. Die e-kette liegt in einer neuen speziell entwickelten Führungsrinne auf der Seite.

26. September 2018
Neue e-ketten-Lösung von igus. © igus
Bild 1: Flach auf der Seite (Neue e-ketten-Lösung von igus. © igus)

Auf engstem Raum und bei langen Verfahrwegen müssen Roboter stets zuverlässig und schnell arbeiten. Hier sind eine sichere Energie- und Datenversorgung gefragt. Für höchste Ausfallsicherheit in Anwendungen mit hohen Geschwindigkeiten und Zykluszahlen hat Igus jetzt mit der plane-chain ein neuartiges Energiekettensystem für die Automatisierung entwickelt. In dem neuen Konzept des motion plastics Spezialisten wird eine Energiekette flach auf der Seite liegend in einer Spezial-Rinne geführt.

 

Der Vorteil hierbei: der Konstrukteur spart durch die geringe Bauhöhe Platz. Die konvexe Wannenform der Rinne lässt die e-kette der Serie E6 sicher in zwei vertieften Kanälen verfahren. Die Edelstahlrinne sorgt mit ihrem geringen Reibfaktor für eine lange Lebensdauer der Kette. Zur zusätzlichen Geräuschdämmung des Systems kann eine spezielle Kunststoff-Dämmschicht auf der Rinnenaußenseite zum Einsatz kommen. Dank der leichten Komponenten lässt sich die e-ketten-Lösung beispielsweise bei Portalrobotern einfach unter der Decke befestigen.

 

Auf Kundenwunsch ist die plane-chain auch komplett eingehaust erhältlich. So können keine Gegenstände von außen eindringen, womit die Betriebssicherheit deutlich erhöht wird. Neben den Einsatzmöglichkeiten der plane-chain für die Automatisierung, eignet sich das neue Konzept in geschlossener Form auch für die Energiezuführung auf Kranen. Hier können Leitungen und e-ketten innerhalb der korrosionsfreien Rinnen vor schweren Beschädigungen durch Wind und Wetter geschützt werden.

Das neue System stellt Igus den Fachbesuchern auf der Motek in Halle 4, Stand 4320 vor.