Fastems übernimmt deutschen Automations-Spezialisten

Seit 1. Januar gehört Pneumotec zur Fastems Group

06. Februar 2013

Hierzu Tomas Hedenborg, CEO der Fastems Group: "Im Zuge unserer kundenorientierten Firmenstrategie wollen wir unsere Position u.a. mit der Akquisition von Pneumotec weiter ausbauen."

Pneumotec mit Sitz in Issum (Kreis Kleve, NRW) ist auf praxisorientierte Lösungen im Bereich der Automatisierung spezialisiert, darunter vor allem Roboter-Applikationen, Portallader, Verkettungen, maschinenintegrierte Systeme, Magazine und Fördertechnik. Das Unternehmen verfügt über eine Produktions- und Montagefläche von mehr als 4.500 Quadratmetern.

"Die bestehenden Lösungen und das Know-how sowie die Erfahrungen von Pneumotec sind eine optimale Ergänzung zum Angebot von Fastems. Hierdurch wird unsere führende Position als Automatisierungs-Anbieter und somit Partner von Werkzeugmaschinenherstellern und -händlern nachhaltig gestärkt", so Jarmo Hyvönen, Managing Director der Fastems Oy Ab.

Pneumotec agiert seit Januar 2013 unter der Leitung des bisherigen Geschäftsführers Dipl.-Ing. Christoph Wessels als selbständige Tochtergesellschaft der Fastems Group. Durch die Akquisition verfügt Fastems jetzt erstmals auch über eine eigene Fertigungs- und Montagestätte in Deutschland.

"Mit der Integration von Pneumotec in die Gruppe wird unsere Kompetenz im Hinblick auf die produkt- und lösungsorientierte Beratung gesteigert. Darüber hinaus optimiert Fastems durch das effiziente Zusammenspiel von marktnaher Erfahrung und fertigungstechnischem Know-how auch seine Produktqualität", erklärt Bernd Grieb, Geschäftsführer der Fastems GmbH mit Sitz in Göppingen.