ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Familie und Beruf unter einen Hut

Familie und Beruf unter einen Hut

Proxia hat sich dem „Familienpakt Bayern“ angeschlossen. Als Mitglied verschreibt sich das Unternehmen der Förderung von Familienfreundlichkeit im Rahmen der bayernweiten Initiative.

10. Januar 2020
Familie und Beruf unter einen Hut
Proxia ist Mitglied im „Familienpakt Bayern“.
(Bild: PROXIA Software AG)

„Bei Proxia ist es uns ein Anliegen, Familienfreundlichkeit nachhaltig zu etablieren. Unsere Wirtschaft wird nur dann auch in Zukunft für Fachkräfte attraktiv und damit wettbewerbsfähig sein, wenn wir neben einer angemessenen Work-Life-Balance auch ein familienfreundliches Klima schaffen“, so Julia Klingspor, Vorständin von Proxia Software.

ANZEIGE

„Dazu möchten wir aus Überzeugung einen Beitrag leisten. Jede Maßnahme zählt. Der Familienpakt Bayern liefert uns dafür Anregungen und Informationen und bietet eine Plattform, um uns mit anderen Unternehmen über ganz konkrete Maßnahmen auszutauschen.“

Das Unternehmen hat eigenen Angaben zufolge in den letzten Jahren beispielsweise individuelle Lösungen bezüglich der Arbeitszeit eingeführt, ebenso wie individuelle Angebote für Führungskräfte und Mitarbeiter, um Familie und Beruf zu vereinbaren sowie Kinderbetreuungszuschläge. „Damit schaffen wir die notwendige Flexibilität für Familien“, so Klingspor.

ANZEIGE

„Weitere Maßnahmen, wie die Arbeitsorganisation in Puncto familienbewusste Urlaubsplanung, oder auch familienorientierte Vertretungsregelungen haben wir selbstverständlich im Fokus.“ Man habe sehr viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit Kindern und Familie „– so hat dieser Part natürlich einen großen Anteil im Rahmen von Entwicklungsgesprächen. Gerade hier gilt es, einen guten Konsens zu finden.“

Damit folge man dem Puls der Zeit, um für seine Mitarbeiter ein familienfreundlicher Arbeitgeber zu sein. „Denn wir wissen natürlich, wie wichtig es ist, eine gute Balance zwischen Beruf und Privatleben zu haben, um auch im Job hervorragende Leistung bringen zu können. Letztlich sind gute Leistungen und Produkte auch für die Wettbewerbsfähigkeit unseres Unternehmens essenziell.“

Mit dem 2015 ins Leben gerufenen „Familienpakt Bayern“ verfolgen die Bayerische Staatsregierung, der Bayerische Industrie- und Handelskammertag (BIHK), die VBW – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft und der Bayerische Handwerkstag (BHT) das Ziel, das Zukunftsthema Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der unternehmerischen Wahrnehmung zu schärfen.

Schlagworte