Fachkräfte für die Zukunft

Ausbildungsbeginn bei Kabelschlepp

27. August 2008

13 junge Menschen haben die Ausbildung bei der Kabelschlepp GmbH begonnen, zwölf davon mit einer technischen Ausrichtung. Durch das hohe Ausbildungsengagement des Siegener Spezialisten für Energieführungs-, Führungsbahnschutz- und Fördersysteme soll gezielt qualifizierter Nachwuchs gesichert werden.

Insgesamt sammeln zurzeit 28 Auszubildende erste berufliche Erfahrungen bei Kabelschlepp. „So viele Azubis gab es in unserer 54-jährigen Firmengeschichte noch nie“, betont Personalleiter Ralf Stötzel. Angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels im Maschinen- und Anlagenbau will das Siegener Traditionsunternehmen durch die erhöhte Zahl an Ausbildungsplätzen dieser wachstumshemmenden Entwicklung rechtzeitig entgegenwirken und qualifizierten Nachwuchs für die Zukunft sichern. „Uns ist eine ideale Kombination aus langjähriger Erfahrung und Impulsen durch personelle Neuzugänge wie auch motivierten Nachwuchs wichtig“, so Stötzel. „Kreativität, Ideen und Innovationskraft sind die Triebfedern in Forschung und Produktentwicklung. Die Begeisterung der Mitarbeiter für die Materie, deren Innovationsfähigkeit und Engagement leisten einen ganz wesentlichen Beitrag zum Erfolg und Wachstum eines Unternehmens.“