ANZEIGE

Fachkonferenz für industrielle Automatisierung am 16./17. Mai

2 Tage, 3 parallele Vortrags-Sessions, 23 Referenten aus Forschung und Wirtschaft: die AUVESY Conference ist die Networking Plattform für Instandhalter, Produktionsverantwortliche und Anlagen- und Maschinenbauer, die ihr Daten- und Änderungsmanagement optimieren und zukunftssicher machen wollen.

08. April 2019
Fachkonferenz für industrielle Automatisierung am 16./17. Mai
Fachkonferenz für industrielle Automatisierung am 16./17. Mai (Auvesy GmbH)

Die AUVESY Conference und Networking Plattform für die industrielle Automatisierung wird dieses Jahr am 16. & 17. Mai in Karlsruhe stattfinden. Im Fokus stehen brandaktuelle Themen wie Industrie 4.0, Predictive Maintenance, Smart Home, TIA Portal, ICS Monitoring und Industrial Security sowie praktische Anwendervorträge zu Versionsverwaltung, Datensicherung und Dokumentation in der Fertigung.

Highlights sind der Industrie 4.0-Plenumsvortrag von Prof. Dr. Zühlke (Technologie-Initiative SmartFactory Kaiserslautern) sowie eine Live-Hacking Präsentation von IT-Sicherheitsberater, Wolfgang Strasser, der Firma add-yet. Eröffnet wird die Konferenz mit der Keynote „Die Entscheidung steht“ von Knut Kircher, ehemaliger Bundesligaschiedsrichters und Teamleiter (Entwicklung) in einem großen Automobilkonzern.

Durch drei parallele Vortrags-Sessions können die Teilnehmer ihre Themenschwerpunkte individuell bestimmen. Auf der begleitenden Microfair zeigen die Firmen Siemens, Mitsubishi Electric, IAGB, ITARICON, Cognex und Itris Automation ein breites Spektrum an Automatisierungslösungen und Zukunftstechnologien.

Alle Informationen zur Veranstaltung und zum Programm gibt es online unter www.auvesy.de/conference.

Schlagworte