EyeScan 3D die preisgünstige 3D-Lösung

Die Kombination des EyeScan 3D LT mit der EyeVision Software ermöglicht es auch 3D Aufgaben per Drag-and-Drop zu lösen.

08. Juni 2011

Das System ist in zwei Varianten verfügbar: als EyeScan 3D Kopf, der per Ethernet an einen PC angeschlossen wird und dort die Auswertung aus-führt oder als voll integriertes System bei dem, wie bereits aus den EyeSpector Systemen bekannt, die komplette Auswertung im Sensorkopf abläuft.

Das System scannt mit maximal 400 Hz und ist damit auch für schnelle Prozesse einsetzbar - von der Schweißnahtkontrolle über das Depalettieren bis zur Lötpastenauswertung. Das präzise Abtasten des Bildfeldes – eine einfache Einrichtung über den Schnellverschluss mit einem genormten Anschlag – ermöglicht es, das System einfach einzusetzen.

Die Drag-and-Drop Programmierung und das absolut optimale Preisleistungsverhältnis lassen 3D damit in vielen Bereichen einsetzbar werden. Eine Software für alle Systeme ist somit einmal mehr realisiert.