Erweitertes Einsatzgebiet

Schurter stellt Piezotaster in erweiterter Schutzklasse IP69K vor

15. April 2008

Mit der Dichtigkeitsschutzklasse IP69K ermöglicht Schurter ein breites Einsatzspektrum der bewährten Piezotaster aus der PSE-Familie. Die Schutzklasse ermöglicht den hermetisch dichten Piezotastern von Schurter den Einsatz in Bereichen, die regelmäßig mit Hochdruckreinigern gereinigt oder desinfiziert werden. Einsatz finden sie bei Anwendungen mit hoher Verschmutzung und rauer Umgebung sowie in Industrieapplikationen in den Bereichen Nahrungsmittelverarbeitung, Gastronomie und Transport.

Schurter Piezotaster haben eine hohe Lebensdauer von mehr als 20 Millionen Schaltzyklen, dazu tragen auch die robusten Gehäuse aus Edelstahl oder Metall bei. Standardmäßig stehen die Einbaudurchmesser 16, 19, 22, 24, 27 und 30 Millimeter zur Verfügung. Zur Realisierung individueller Designanforderungen sind weitere Einbaudurchmesser, Materialien, Farben und Formen erhältlich. Ab einem Einbaudurchmesser von 22 Millimetern besteht die Option, eine Punkt- oder Ringbeleuchtung zu integrieren. Bei Geräten mit Nachtdesign wird durch die Beleuchtung die Betätigungsfläche optisch gekennzeichnet.