Elektromagnetisch verriegeln

Neue elektromagnetischen Verriegelungseinheiten von Magnet-Schultz

08. Oktober 2007
Bild 1: Elektromagnetisch verriegeln
Bild 1: Elektromagnetisch verriegeln

Die neuen elektromagnetischen Verriegelungseinheiten der Baureihen GSCX037/GSCE037 von Magnet-Schultz finden überall dort Anwendung, wo zur Hemmung einer Bewegung unter rauen Bedingungen hohe zulässige Querkräfte bei kleinen Geräteabmessungen erforderlich sind. Der rostfreie Verriegelungsbolzen mit einem Durchmesser von 8 Millimetern führt bei Bestromung einen Hub der gleichen Länge aus und lässt sich in Ruhestellung bis auf 600 Newton Querkraft belasten.

Neben der Standardausführung mit Spritzwasserschutz nach Schutzart IP 54 bietet der Mangnet-Schultz eine explosionsgeschützte Variante mit Zulassung nach Atex 95 für Zone 2 und Temperaturklasse 4. Um unterschiedlichen Anwendungen gerecht zu wer-den, stehen die Geräte jeweils in ziehender und drückender Ausführung zur Verfügung. Die Befestigung erfolgt über Zentralgewinde und der elektrische Anschluss über Stecker nach DIN VDE 0470.