Einheit zeigen

Mechatronischer Schrittmotor mit integriertem Sensostep Encoder

12. September 2008

Die mechatronische Einheit Pandrive PD-140-42-SE von Trinamic besteht aus einer leistungsfähigen Ansteuerelektronik und einem Schrittmotor mit 42 Millimeter Flansch. Als Besonderheit verfügen die Pandrives mit Sensostep-Funktion über einen integrierten Encoder zur mikroschrittgenauen Positionierung und Erkennung von Schrittverlusten. Der eingesetzte Hall-Effekt-Sensor erlaubt eine absolute Auflösung von 4.096 Impulsen pro Umdrehung. Die Integration in die Pandrive-Elektronik erlaubt den Einsatz einer Encoderrückmeldung ohne hohen zusätzlichen Kostenaufwand und öffnet damit neue Anwendungsmöglichkeiten.

Programmiert oder gesteuert wird das PD-140-42-SE über das TMCL-Protokoll. Hiermit ist es sehr einfach, Bewegungsabläufe mit Befehlen zu Position und Drehrichtung zu programmieren. Für den Stand-Alone-Betrieb können umfangreiche Programme im integrierten EPROM abgelegt werden. Zum Lieferumfang gehört die PC-basierte Entwicklungsumgebung TMCL-IDE mit integriertem Debugger. Optional wird es eine Firmware geben, die das CANopen-Protokoll unterstützt. Als serielle Schnittstellen stehen USB oder optional RS-232, RS-485 oder CAN zur Verfügung. Für den Anschluss der Schnittstellen, der Stromversorgung und anderen Signalen gehören besonders kleine JST-Stecker montagefertig mit Kabeln zum Gesamtpaket.