Neue Aufgabenstellungen sowie gesetzliche Vorschriften und Normen erfordern ein Update der Sensor-Firmware. Bisher musste der Anwender hierzu die Sensoren ausbauen, dem Lieferanten zum Umprogrammieren zusenden und danach wieder einbauen.

ANZEIGE

Sollte die Anlage weiterlaufen, waren Ersatzsensoren und deren Einbau vonnöten. Das war mit erheblichen Kosten verbunden. Darum hat TWK einen Bootloader entwickelt, eine Software, die die Firmware der Sensoren im eingebauten Zustand neu laden kann. Das kann der Anwender jetzt vor Ort vornehmen.

Besitzt er einen TWK-Sensor mit Bootloader-Funktionalität, so braucht er nur noch das neue universelle Programmiermodul von TWK sowie einen handelsüblichen PC.

ANZEIGE

www.twk.de