Sie eignen sich insbesondere für anspruchsvolle Applikationen im Nutzfahrzeugbereich oder im Agrarsektor, so der Hersteller weiter. Die entwickelten Kunststoffüberwürfe seien äußerst robust und böten eine kostengünstige Alternative zu Edelstahl.

ANZEIGE

Die neuen Steckverbinder sind optional mit schwarzen, grauen, roten oder blauen Kunststoffüberwürfen erhältlich. Dadurch ist es für den Anwender einfach, die Steckverbinder zu markieren, zuzuordnen und am Ende zu unterscheiden. Die Übersichtlichkeit in der Applikation erhöht sich merklich und Fehler bei der Montage können vermieden werden.

Durch ihr Design können sie sowohl mit einem Drehmomentschlüssel, als auch von Hand sicher angezogen werden. Sie erfüllen die Norm IEC 61076–2–101 sowie die hohen Dichtigkeitsanforderungen nach IP67 und IP68.

ANZEIGE

Kunststoffüberwürfe haben gegenüber Edelstahlüberwürfen einen Vorteil, wie der Hersteller hervorhebt: Sie seien eine kostengünstige, aber keinesfalls billige Alternative. Aufgrund eines hochwertigen Kunststoffs sind sie medien- und temperaturbeständig. Dadurch eignen sie sich für Einsatzgebiete in der mobilen Automation.

In diesem Applikationsumfeld kommt es zu Verschmutzungen mit Dreckwasser, Matsch oder Öl. Zudem herrschen dort im Sommer teils hohe und im Winter wiederum niedrige Temperaturen. Die Kunststoffüberwürfe und Griffkörper lassen sich leicht säubern und halten Temperaturen von minus 30 bis plus 90 Grad Celsius stand. Des Weiteren verhindern UV-Stabilisatoren, dass sie porös oder spröde werden.