Einfach stecken

Odu hat mit dem Odu-Mac Push-Lock einen kompakten Hybridsteckverbinder mit Push-Pull-Verriegelung auf den Markt gebracht, der sich unter anderem durch einfache Handhabung auszeichnet.

02. Juli 2019  |  Update: 24. Juni 2019 - 0:00 Uhr
Einfach stecken
Markus Rochau, ODU Produkt-Manager (Bild: ODU GmbH & Co. KG)

Das Besondere ist die Kombination aus Push-Pull-Verriegelung und modularem Aufbau, so der Hersteller. Der Hybridsteckverbinder für mehr als 5.000 Steckzyklen kann mit unterschiedlichen Moduleinsätzen bestückt werden.

„Wir bieten eine Modulvielfalt an, die Signale, Power, HF-Signale (Koax), Druckluft, Fluid und Datenraten umfasst“, erläutert Markus Rochau, Odu-Produktmanager.

„Ziel war es, einen ergonomischen, einfach zu bedienenden Stecker mit hoher Flexibilität in möglichst kleiner Bauform anbieten zu können. Gerade in Hinblick auf den zunehmenden Trend der Miniaturisierung spielte die Baugröße eine wichtige Rolle.“

Mit bis zu sieben Einheiten sind individuelle Steckgesichter bei hoher Packungsdichte realisierbar – ab der Stückzahl 1. Der Steckverbinder erfüllt die Schutzart IP67. Außerdem zeichnet ihn der verhältnismäßig große M25 Kabelausgang aus.

„Die Push-Pull-Verriegelung überzeugt durch Einfachheit und Zuverlässigkeit. Diese Verriegelungsart ist sehr platzsparend, wodurch beispielsweise mehrere Steckverbinder nebeneinander angebracht werden können“, so Rochau.

Das hänge auch eng mit der kompakten Bauweise zusammen. Durch die Push-Pull-Verriegelung und geringe Steck- und Ziehkräfte ergibt sich außerdem die Möglichkeit der intuitiven Einhand-Bedienung.

Auch die Montage ist einfach: Ohne Bohrung wird das Geräteteil rückseitig über ein Klemmtechniksystem in der Montagewand fixiert. Es gibt bis zu sechs mechanische Kodierungsmöglichkeiten, die ein Fehlstecken vermeiden.

Der Steckverbinder gehört zur Produktlinie der Blue-Line. Die Inbetriebnahme ist leicht, da die Module durch Einclipsen im Rahmen fixiert werden.

Außerdem verfügt die Odu-Mac Blue-Line über den Vorteil, dass die Kontakte von der Steckerseite gewechselt werden. Dadurch wird selbst im konfektionierten Zustand eine einfache Demontage der Crimp-Clip-Kontakte möglich.