Einfach sicher automatisieren

Noch nie war es leichter, Sicherheitsanwendungen schnell und einfach in die Maschine zu integrieren. Die aktuellen Erweiterungen für die Sysmac Automatisierungsplattform fügen sich nahtlos in das Gesamtkonzept ein, das neben Ablaufsteuerung, Motion und Vision jetzt auch Safety vollständig beinhaltet.

09. Januar 2013
Safety Controller Sysmac NX
Bild 1: Einfach sicher automatisieren (Safety Controller Sysmac NX)

Auf der SPS IPC Drives hat Omron erstmals den programmierbaren Safety Controller Sysmac NX und die dazugehörigen sicheren E/A-Module vorgestellt. Der Schlüssel für die einfache Anbindung liegt in der durchgängigen Kommunikation des Gesamtsystems über Ethercat und in der durchgängigen Programmierung mit einem integrierten Softwaretool. Safety-Controller und E/A-Module nutzen Safety over Ethercat. Beide Systeme lassen sich an beliebiger Stelle innerhalb des Ethercat-Netzwerks einsetzen. Sichere und nicht sichere Baugruppen können dabei gemischt betrieben werden. Es sind keinerlei zusätzliche Anforderungen an Ethercat-Koppler und an die Netzwerk-Infrastruktur nötig. So schafft Omron eine ganz neue Flexibilität in der Anwendung.

Der Sysmac NX Safety Controller erfüllt die höchsten Sicherheitsanforderungen bis PLe und Kategorie 4 gemäß DIN EN ISO 13849-1 sowie SIL3 gemäß IEC 61508. Die Konfiguration und Programmierung erfolgt wie beim Sysmac NJ Controller mit der Entwicklungsumgebung Sysmac Studio nach IEC 61131-3. Um maximale Flexibilität zu garantieren, setzt Omron auch bei der Programmierung der Safety-Funktionen auf Standardisierung. Alle verwendeten Funktionsbausteine sind nach PLCopen Safety zertifiziert. Damit ist die Automatisierungsplattform Sysmac eines der offensten Systeme auf dem Markt.

Während der Safety-Controller die Sicherheitslogik übernimmt, führt der Standardcontroller die nicht-sicheren Steuerungsaufgaben und die Masterfunktion für das Ethercat-Netzwerk aus. Sichere Signale werden über das Protokoll FSoE (Fail Safe over Ethercat) transportiert, während gleichzeitig die nicht-sicheren Signale mittels Standard Ethercat (CoE - Can over Ethercat) ausgetauscht werden. Der maximale Ausbau einer Sicherheitsapplikation beträgt 128 Safety-Module, die in der Safety-Applikation von Sysmac Studio mit maximal 1024 Funktionsblöcken verknüpfbar sind.