Der Intel Core i7 Whiskey Lake-U Prozessor ist nicht nur leistungsstark, sondern auch besonders stromsparend, so das Unternehmen. Die geringe Verlustleistung (TPD) von 15 Watt ermöglicht den Einbau in kompakte und lüfterlose Gehäuse ohne aufwendiges Kühlkonzept.

ANZEIGE

Denn Computerplattformen, die etwa in der Bildverarbeitung, in Kiosk-Automaten, in HMI Panel-PC oder in Systemen für die Fabrikautomation zum Einsatz kommen, müssen oft sehr leistungsstark sein, wie Spectra erläutert. Wenn diese CPU-Boards auch noch über ein einfaches Wärmemanagement verfügen, freue sich der Entwickler solcher Embedded-Systeme.

Das LV-67Z Board ist mit zwei DDR4 SO-DIMM Sockel für bis zu 32 Gigabyte DDR4–2400-Speicher und zwei Intel Gigabit Ethernet LAN Ports ausgestattet. Individuelle Erweiterungen können über einen PCIe- und einen mPCIe-Slot mit mSATA Support sowie einen M.2 E-Key Slot für WLAN oder Bluetooth Module realisiert werden. Zusätzlich stehen sechs COM Ports, vier USB 3.1 Gen 2 Ports und zwei SATA III Ports bereit.

ANZEIGE

Drei unabhängige Displays lassen sich über einen HDMI- und einen LVDS-Port und einen DisplayPort anschließen. Für die nötige Grafikleistung sorgt die integrierte Intel Ultra HD-Grafik. Eine Technologie, die hochwertige Medien- und Grafikfunktionen für Geräte zur Anzeige von Videos, 2D/3D-Grafiken und interaktiven Inhalten zur Verfügung stellt, erklärt Spectra.

Weiterhin bietet das LV-67Z einen Spannungseingang von neun bis 36VDC und einen Betriebstemperaturbereich von null bis 60 Grad Celsius.