Die neue UC-8200 Serie umfasst lüfterlose Computer mit ARM-Cortex-A7-Dual-Core-Prozessoren mit einem Gigahertz, die für den Betrieb in rauen Umgebungen mit einem erweiterten Temperaturbereich von minus 40 bis plus 85 Grad Celsius ausgelegt sind. Die Computer sind außerdem im laufenden Zertifizierungsprozess für C1D2, ATEX Zone 2 und IECEx. Die Zertifizierung ermöglicht den Einsatz in Gefahrenzonen mit explosiven Atmosphären, wie der Anbieter von industriellen Computerlösungen erläutert.

ANZEIGE

Zwei serielle Anschlüsse, zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse, vier DIs, vier DOs und ein CAN-Anschluss sowie zwei mPCIe- und zwei SIM-Steckplätze unterstützen redundante Wi-Fi-/Mobilfunk-Konnektivität. Die Computer bieten eine integrierte Mobilfunkverbindung zu LTE-Kategorie-Vier-Netzwerken mit zwei SIM-Steckplätzen für Redundanz und integriertem GPS zur Standortverfolgung. Die Wi-Fi-Konnektivität kann über Erweiterungsmodule ermöglicht werden.

Um die Time-to-market zu beschleunigen, bietet Moxa ein Management-Dienstprogramm für Programmierer zur schnellen Konfiguration der Mobilfunkfunktionen auf den Computern an. Die Wireless-Kompatibilität mit regionalen Anbietern wird durch RF-Typgenehmigungen wie FCC, IC, PTCRB, RED, RCM gewährleistet, so das Unternehmen.

ANZEIGE

Die IIoT-Gateways verfügen über eine breite Palette an Kommunikationsschnittstellen wie Gigabit-Ethernet-Ports, serielle RS-232/422/485-Ports, CAN-Port und DI/Dos. Sie machen es Anwendern leicht, ihre vorhandenen Feldgeräte an die Cloud anzubinden, wie der Anbieter weiter hervorhebt. IIoT-Gateways spielen eine wichtige Rolle bei der Erfassung der Daten von Randgeräten und der Übertragung von Felddaten an eine Cloud-Datenbank.

Um dem Bedarf an Langlebigkeit in industriellen Automatisierungsprojekten gerecht zu werden, wird die Computer-Serie mit einer Fünf-Jahres-Hardware-Garantie und zehn Jahren Langzeit-Support für Moxa Industrial Linux geliefert, so das Unternehmen. Der Support umfasse Verbesserungen und Sicherheitsupdates, um die Zuverlässigkeit und Stabilität zu gewährleisten, die für langfristige industrielle Einsätze erforderlich sind.