Effizientes Prüfen von Profilformen

EyeSens ProfileInspect

13. März 2013
Bild 1: Effizientes Prüfen von Profilformen
Bild 1: Effizientes Prüfen von Profilformen

Bei der Herstellung von Profilen und Rohren aus Kunststoff, Gummi usw. müssen Dimensionen oder sogar der ganze Profilquerschnitt während der Produktion kontinuierlich gemessen und überwacht werden. Mit dem EyeSens ProfileInspect ist eine genaue und wirtschaftliche Lösung verfügbar.

Das Gehäuse des EyeSens ProfileInspect mit Abmessungen von lediglich 140 x 70 x 35 mm beinhaltet neben der intelligenten Kamera auch einen Linienlaser mit einer Leistung von 5 mW, der es erlaubt, anhand des Laser-Triangulationsverfahrens 3D-Bilder in Echtzeit mit einer Scanrate bis 400 Hz aufzunehmen. Die Auswertung der 3D-Bilder kann der DSP-Prozessor der Smart Kamera übernehmen, der eine Rechenleistung von 5.600 MIPS erreicht.

Dieser weltweit erste intelligente Linienlaser-Lichtschnitt-Sensor eignet sich optimal zur kontinuierlichen Erfassung von Querschnitten durchlaufender Profile, wie z.B. Extrusionsprofile bei der Herstellung von Kunststoffen oder anderen zähflüssigen härtbaren Materialien, welche über eine Länge einen konstanten Querschnitt haben, aber auch beliebig lange und zumeist auf Rollen gewickelte Bahnen aus Folien oder Schläuchen.

Die integrierte - und bereits durch die EyeSpectoren bekannte Bildverarbeitungssoftware von EVT stellt dabei sicher, dass die Geometrie des Produkts schon während der Produktion kontinuierlich gemessen und überwacht wird. Der Befehlssatz, welcher auf der EyeVision Software basiert stellt sicher, dass alle relevanten Dimensionen wie z.B. Winkel und Radien angezeigt und die Toleranzen überwacht werden.

Zudem hat der Anwender mit EyeMultiview die Möglichkeit sich sämtliche Ergebnisse auf bis zu 16 Ergebnisfenstern auf einem einzigen Bildschirm anzeigen zu lassen. Alle Bild- und Ergebnisdaten, die über das EyeView Protokoll übertragen werden, können mit zusätzlichen Daten auf jedem an das Ethernet angeschlossenen Rechner gespeichert werden. Der Anwender kann somit auf nur einem einzigen Monitor die komplette Produktion überwachen.