Drei Jahrzehnte Testautomaten

30 Jahre ATE-Anbieter SPEA

05. März 2007
Bild 1: Drei Jahrzehnte Testautomaten
Bild 1: Drei Jahrzehnte Testautomaten

Vor 30 Jahren gründete Luciano Bonaria im norditalienischen Volpiano bei Turin mit einigen Experten SPEA, eine Fabrikation für Automatisierungslösungen in der Baugruppen- und Komponentenprüfung. Am Anfang ein Startup aus der Garage, beschäftigt das Unternehmen heute weltweit circa 500 Mitarbeiter und hält einen Anteil von 38 Prozent am europäischen Markt für Automated Test Equipment (ATE). Es entwickelt, fertigt und vertreibt ein umfangreiches Portfolio von wirtschaftlich einsetzbarem Test-Equipment für die Elektronikindustrie und verwandte Applikationsbereiche. Zunehmend engagiert sich SPEA auch im Bereich Testen von Komponenten, speziell bei Lösungen für Mixed-Signal und Power. Der Gesamtumsatz des Unternehmens hat im Jahre 2006 erstmalig die Grenze von 60 Millionen Euro überschritten. SPEA unterhält ein enges Netzwerk mit eigenen Niederlassungen in Deutschland, den USA und Singapur und vielen qualifizierten Repräsentanten in Europa und weltweit.