Drehrichtungsrelais

Damit es in die richtige Richtung läuft

19. Oktober 2011

Immer rechtsherum laufen Drehstrommotoren, wenn Drehrichtungsrelais von Ziehl Industrie-Elektronik eingesetzt werden. Die Geräte erkennen die Richtung des Drehfeldes und schalten es bei Bedarf automatisch um.

Das DRR10 kann Ströme bis zu 3 x 12 A direkt umschalten. Egal, was man vorne anschließt, am Ausgang steht immer ein Rechtsdrehfeld zur Verfügung. Das DRR20 überwacht die Spannung gleichzeitig auf Asymmetrie und Unterspannung und schaltet den Motor bei unzulässigen Werten gar nicht erst ein. Zur Korrektur der Phasenfolge werden zwei entsprechend verschaltete Schütze eingesetzt – es wird immer nur der Schütz angesteuert, der ein Rechtsdrehfeld weitergibt.

Damit laufen ortsveränderliche Maschinen, z.B. Pumpen, Staubsauger, Gebläse oder Kompressoren, immer in der richtigen Richtung. Rückwärtslauf ist ausgeschlossen und die Anlage ist auch bei einem Linksdrehfeld sofort betriebsbereit. Umverdrahtung oder die Suche nach einem passenden Kabel entfällt. Das DRR10 ist für den Verteilereinbau geeignet, Breite 4 TE = 70 mm, Einbautiefe 55 mm. Das DRR 20 ist in ein 22,5 mm breites Gehäuse für die Montage im Schaltschrank eingebaut.