Die Wireless Bridge überbrückt Profinet-, EtherNet/IP- und Modbus-TCP-Netzwerke über eine Distanz von bis zu 400 Metern. Sie eignet sich insbesondere für mobile, rotierende oder temporäre Installationen, bei denen das Ethernet-Kabel durch eine robuste und wartungsfreie Wireless-Verbindung ersetzt werden muss.

ANZEIGE

Auch zur Überbrückung ex-gefährderter Bereiche kann die Wireless Bridge eingesetzt werden, aber auch in vielen anderen Applikationen, bei denen eine kabelgebundene Übertragung nicht möglich ist. Die Datenübertragung per WLAN-Variante hat aufgrund des größeren Frequenzbereichs eine höhere Bandbreite bei der Signalübertragung.

ANZEIGE

HMI: Halle 9, Stand D05