Direkt angetrieben

Torquemotoren von A-Drive

16. November 2009
Bild 1: Direkt angetrieben
Bild 1: Direkt angetrieben

A-Drive-Technology stellt ihre neuen Torquemotoren der Baureihe RM vor. Sie sind laut Hersteller besonders leistungsdicht und geringste Wirbelstromverluste aus. A-Drive verwendet dabei sehr hochwertiges Material und will so Vorteile gegenüber Standard-Torquemotoren erzielen: Statorlamellen aus Stahllaminat garantieren geringste Wirbelstromverluste selbst bei hohen Drehzahlen. Gleichzeitig minimiert der Einsatz dieser Werkstoffe Eigenwärmeentwicklung und Leistungsverluste des Motors. Auf den Statoren befinden sich extrem leistungsstarke Neodym-Dauermagnete. Sie sorgen für eine hohe Leistungsdichte.

Im Gegensatz zu Produzenten für den Massenmarkt passen die Spezialisten von A-Drive die Mechanik von Stator und Rotor auf die individuellen Konstruktionsanforderungen des Kunden an. Je nach Bedarf werden die Motoren mit den entsprechenden Kunden- und anwendungsspezifischen Schnittstellen ausgerüstet. Eine besondere Konstruktion sorgt für ein geringes Trägheitsmoment des Rotors und ermöglicht damit höhere Winkelbeschleunigungen. Das Spektrum der Torquemotoren der RM-Baureihe reicht von kleinsten Motoren mit einem Durchmesser von 50 bis 60 Millimetern und einer Leistung von unter 100 Watt bis hin zu großen Antrieben mit einer Leistung von 50 Kilowatt und Durchmessern von 2,5 bis 2,8 Metern. Je nach Einsatzgebiet liefert A-Drive die RM-Motoren auf Wunsch wahlweise mit Luft- oder Wasserkühlung. Dabei ist die Kühlung mit Wasser immer dann die richtige Alternative, wenn bei geringem Einbauvolumen eine möglichst hohe Dauerleistung gefordert ist.