Die Kraft der Berührung

HMI Die Touchdisplays FED von Festo dienen als Mensch-Maschine- Interfaces zum Steuern von Automatisierungsaufgaben in der Feldebene.

11. April 2008

Je nach individuellen Anforderungen kann der Anwender aus vier Modellen auswählen – vom funktions- und preisoptimierten Einstiegsmodell FED 40 bis hin zur »Premium-Variante« FED 90 mit einer Vielzahl von Systemtasten und Druckerschnittstelle. Die Displays FED 300 bis 5010 mit grafischer Bedienoberfläche ergänzen die Text- und Tastengeräte um berührungssensitive Displays. In ihrer Funktion als Browser- oder Scada-Terminal visualisieren sie mehrere Unterprozesse auf einem Display. Dank des robusten Metallgehäuses sind die Touchpanels hart im Nehmen und eignen sich auch für raue Umgebungen. Die Software Vip-Win zeigt in Echtzeit klar und verständlich alle Informationen rund um den Fertigungsprozess. Die lückenlose Bereitstellung von Daten und Testergebnissen ermöglicht die Erstellung ausführlicher Grafiken, Dokumentationen und die Benachrichtigung im Ernstfall per SMS oder E-Mail. VipWin ist modular aufgebaut, von den einfachen Fertigungsstationen bis hin zur kompletten Fertigungsstraße können alle Prozesse überwacht und geregelt werden. Die Software erfüllt die von der Food and Drug Administration gestellten Anforderungen des sogenannten »Part11«.

Erschienen in Ausgabe: industrial automation/2008