Die Fackel wird weitergereicht

Klaus Petersen ist seit 1. April 2013 neuer Marketing Director Factory Automation – European Business Group von Mitsubishi Electric Europe.

07. Mai 2013
Klaus Petersen ist seit 1. April 2013 neuer Marketing Director  Factory Automation  European Business Group von Mitsubishi Electric Europe.
Bild 1: Die Fackel wird weitergereicht (Klaus Petersen ist seit 1. April 2013 neuer Marketing Director Factory Automation European Business Group von Mitsubishi Electric Europe.)

Er tritt die Nachfolge von Chris Hazlewood an, der seine berufliche Laufbahn im Mitsubishi Electric Headquater in Japan fortsetzt.

Klaus Petersen bringt eine Fülle von wertvollen Erfahrungen in seine neue Position mit ein. Nachdem er beim Automobilhersteller BMW in der Fertigung als Qualitätsingenieur umfangreiche Kenntnisse über Automatisierungshard- und Software gesammelt hat, wechselte er ins BMW Forschungs- und Innovationszentrum in München als Prozessplaner für alle BMW Werke weltweit.

Zuletzt war Klaus Petersen als Business Development Manager von MAPS (Mitsubishi Adroit Process Suite) tätig, dem erfolgreichen integrierten SPS/SCADA Programmier- und Management-Tool für Adroit SCADA und Mitsubishi SPS. Damit verfügt er über ein ausgewogenes Marketingwissen für Automatisierungslösungen, sowohl von der technischen sowie von der kaufmännischen Seite.

Der gebürtige Däne lebte und arbeitete in Skandinavien, Frankreich und Deutschland und spricht fließend Englisch, Dänisch, Französisch und Deutsch. Seine Freizeit verbringt er gerne auf dem Mountainbike oder auf dem Basketball Court.

Zum 1. April 2013 hat Klaus Petersen die Aufgaben von Chris Hazlewood übernommen, der das europäische Marketing Team während der letzten drei Jahre geleitet hat. Hartmut Pütz, Präsident von Mitsubishi Electric Factory Automation - European Business Group, begrüßte Petersen in seiner neuen Rolle und sagte: „Wir danken Chris Hazlewood für seinen Beitrag und wünschen ihm alles Gute in seiner neuen Funktion. Gleichzeitig heißen wir Klaus Petersen in seiner neuen Position herzlich willkommen. Mit seinem umfangreichen Wissen, fundiertem Sachverständnis und hohen Kreativität ist er die ideale Besetzung für diese Führungsposition, um unser Automatisierungsgeschäft in der Region weiter zu stärken.“

Chris Hazlewood ist jetzt am Mitsubishi Electric Headquarter in Japan als erster nicht-japanischer Manager in der Factory Automation Division tätig, wo er zu einer neu gegründeten Gruppe im Bereich Planung und Marketing gehört. Während seiner Zeit in Europa trug er maßgeblich zur Stärkung des Produktmarketings und zur Entwicklung innovativer Marketing- und Partnerschaftskonzepte bei, die das Mitsubishi Electric Automatisierungsgeschäft in der EMEA-Region förderten. Dieses Wachstum hält weiterhin an.