Die Kameras bieten eine Auflösung von 20 Megapixeln mit einer Sensorgröße von 1“ bei einer kompakten Bauform mit 29 mm x 29 mm Footprint. Diese Kombination macht die Kameras besonders attraktiv für die Inspektion von feinsten Strukturen in der PCB- oder Display-Fertigung.

Die Kameras verfügen über Baslers PGI-Feature-Set, das unerwünschte Artefakte korrigiert und Anwendern eine besonders gute Auswertung auf Pixelebene ermöglicht.

Die innovative BI (Back-illuminated) Sensortechnologie des Sony IMX183 sorgt für hohe Empfindlichkeit und geringes Rauschen bei einer kleinen Pixelgröße von 2,4 µm. Mit diesem besonders lichtempfindlichen Sensor bieten ace Kameras eine hervorragende Bildqualität auch bei schwachen Lichtverhältnissen.

Diese neuen ace U Kameras sind mit GigE-Vision oder USB 3.0Schnittstelle erhältlich und verfügen über das PGI-Feature-Set, für 5x5-Debayering, Farb-Anti-Aliasing, Rauschunterdrückung und Bildschärfe-Optimierung.

Die GigE Kameras überzeugen zusätzlich mit leistungsstarken GigE Vision 2.0 Features wie beispielsweise PTP.

Baslers kostenlose pylon Camera Software Suite sorgt für eine schnelle und einfache Integration der ace Kameras.