LK Mechanik präsentiert nun eine neue Generation multifunktionaler Edelstahl-Greifboxen, die sich als prozessorientierte Werkstückträger einsetzen lassen. Sie lassen sich für Lean-Management-Szenarien mit RFID-Tags bestücken. Aktuell erstreckt sich das Greifbehälter-Sortiment von LK Mechanik über viele verschiedene Greif-, Silo- und Kleinteilebehälter aus ungelochtem und gelochtem Edelstahlblech. Sie unterscheiden sich in ihren Größen (77 x 44 x 88 bis 160 x 160 x 290 Millimeter), ihren Volumen (200 bis 6.400 Kubikmeter) und ihren Fachteilungen. Stets haben sie elektropolierte Oberflächen, und die absolute Gratfreiheit aller Kanten und Lochungen schließt Verletzungen aus.

ANZEIGE

www.lk-mechanik.de

Motek: Halle 3, Stand 3401