Den Lebenszyklus im Blick

Der Spezialist für Automatisierungs- und Antriebstechnik zeigt auf der Hannover Messe an verschiedenen Stationen clevere Motorkonzepte, intelligente integrierte Antriebsfunktionen und Steuerungsplattformen.

26. März 2019
Den Lebenszyklus im Blick
Die neuen wassergekühlten Servomotoren von Baumüller in den Baugrößen 45 und 56 ermöglichen platzsparenden Einbau bei gleichzeitig sehr hoher Leistungsdichte. ()

Neben Systemen und Komponenten präsentieren die Unternehmen der Gruppe ihre Beratungs- und Engineeringleistungen für den Maschinenbau und Maschinenbetreiber sowie den kompletten Service über den gesamten Lebenszyklus von Maschinen und Anlagen.

Unter dem Motto „Enabling Industrie 4.0 – in jeder Phase der Wertschöpfung“ durchlaufen die Besucher auf einem Rundgang am Messestand jede Phase des Lebenszyklus und lernen so die hierfür jeweils einsetzbaren Lösungen und Produkte live am Beispiel eines 6-Achs-Schweißroboters kennen.

Am Stand erwartet die Besucher unter anderem auch eine Livevorführung der neuen Software Prosimulation, Präsentation von neuen Motion-Bibliotheken sowie Produktneuheiten wie die Erweiterung der wassergekühlten Servomotoren-Baureihe um kleine Baugrößen.

Die Software Prosimulation wird erstmals auf der Hannover Messe vorgestellt und ermöglicht Kunden laut Baumüller den leichten Sofort-Einstieg in die Simulationswelt. Das neue Tool vereinfache die virtuelle Auslegung, Optimierung und Inbetriebnahme von Maschinen und Anlagen.

Prosimulation erweitert den Funktionsumfang der Bediensoftware Prodrive, mit der eine einfache Inbetriebnahme, Parametrierung und Bedienung aller b Maxx-Regler von Baumüller möglich ist.

Baumüller erweitert außerdem sein Servomotoren-Portfolio um die wassergekühlten Modellgrößen 45 und 56. Mit platzsparendem Einbau und hoher Leistungsdichte kommen bei den kleinen Baugrößen die Vorteile der Wasserkühlung besonders zur Geltung, so das Unternehmen.

Die Gehäusefamilie sei baugleich mit einer ungekühlten Variante und verbinde dadurch den Vorteil von maximaler Kühlung mit minimalen Abmaßen. Die Motoren können zudem auch bei engem Verbau nebeneinander gesetzt werden, ohne sich gegenseitig aufzuheizen.

Baumüller auf der Hannover Messe: Halle 14, Stand H12