Rund 200 Experten und Fachleute aus dem In- und Ausland, der Industrie und Wissenschaft informierten sich über die Einsatzmöglichkeiten der Automationstechnologie und diskutierten bei Fachvorträgen.

ANZEIGE

Am Beispiel einer rund 7.500 Quadratmeter großen automatisierten Anlage zur flexiblen Produktion von Güterwaggons, die derzeit in den Werkshallen am Augsburger Stammsitz vormontiert wird, zeigte Kuka Systems seine Funktionspakete zum Schutzgasschweißen und die Integration von Unterpulver-Schweißeinheiten.